Die Politische Bildungsstätte Helmstedt e. V. begrüßt Herrn MdL Lars Alt

Die PBH begrüßt Herrn MdL Lars Alt

MdL Lars Alt zusammen mit André Lindner

„Gerade in diesem Jahr der Corona- Beschränkungen ist besonders deutlich geworden, wie wertvoll der persönliche Kontakt ist – auch und besonders in der politischen Bildung“, sagt Herr MdL Lars Alt, anlässlich seines Antrittsbesuchs in der Politische Bildungsstätte Helmstedt e.V.

So schätzt Herr Alt, als Vereinsmitglied der PBH, schon seit langem den offenen Diskurs in der PBH, da hierdurch Bildungsprozesse im Sinne von Aufklärung, Mündigkeit und Emanzipation angestoßen werden. Diese Werte zu schützen sei in Zeiten von aufkeimenden Populismus und Nationalismus wichtiger denn je, insoweit verspricht Herr Alt sich auch weiterhin in seiner politische Arbeit für die Belange der PBH und damit auch für die politische Bildung einzusetzen.

Beiden Gesprächspartnern ist bewusst, dass die Digitalisierung vorangetrieben werden muss und eine wichtige ergänzende Rolle in der politischen Erwachsenenbildung sein wird. „Digitale Angebote können aber eine Face-to-Face-Kommunikation erwiesenermaßen nicht völlig ersetzen.“, damit beruft sich Herr Lindner auf eine Studie zum Lernort. „Die zwischenmenschliche Begegnung und der intensive Austausch mit Gleichgesinnten wie mit Andersdenkenden werden in der außerschulischen Bildung nirgendwo so gelebt wie in Heimvolkshochschulen. Das ist gerade heute für die Gesellschaft unverzichtbar“, sind sich beide Gesprächspartner sicher.

Wir wünschen Herrn Alt für seine Tätigkeit alles gute.