36-2-2021

Meinungsbildung und Teilhabe: Die Bundestagswahl 2021

Neben Landtags- und Kommunalwahlen in mehreren Bundesländern stehen im September 2021 auch die Wahlen zum 20. Deutschen Bundestag an. Da Dr. Angela Merkel nicht wieder als Kanzler-Kandidatin antritt, zeichnet sich in jedem Fall ein großer Umbruch ab. Nach anderthalb Jahren Corona-Pandemie spielen am Super-Wahlsonntag – an dem zeitgleich auf Bundesebene und aller Voraussicht nach auf Länderebene in Berlin, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern gewählt wird – mehr als nur parteipolitische Zugehörigkeiten in die Wahlentscheidung der deutschen Bürger_innen hinein.
Wie sind Wahlen in der Geschichte der Bundesrepublik bisher verlaufen und welche Trends kristallisieren sich für die Wahl 2021 ab? Welche Kandidat_innen gibt es und welche Ziele verfolgen sie? Wie funktioniert der Prozess der politischen Teilhabe durch die Bürger_innen und welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf das politische System Deutschlands? Wie bewegen sich die Bundeswehr als Parlamentsarmee und der Bundestag als Mandatsgeber in diesem System miteinander? Diese und weitere Fragen wollen wir im Laufe des Seminars gemeinsam mit den Teilnehmenden erarbeiten.

Seminarnummer:
36-2-2021

Seminardauer:
06.09.2021 -10.09.2021

Leitung:
Jan Kirchhoff

Kosten:
auf Anfrage