42-2-2021

Herausforderungen für die Demokratie: Rechtsextremismus – Linksextremismus – Islamismus

Der zunehmende Aufschwung von populistischen und extremistischen Strömungen im europäischen und globalen Raum ist ein sehr aktuelles Thema. Das Seminar behandelt Herausforderungen für die Demokratie, insbesondere am Beispiel populistischer und extremistischer Bewegungen. Dabei wird der Blick zunächst auf Populismus und seine Folgen für die Demokratie gelegt. Anschließend wird mit dem „islamistischen Terrorismus“ eine Ausprägungsform von Extremismus behandelt. Im Zuge dessen werden klare Trennlinien zwischen Islam und Islamismus herausgearbeitet. Zudem wird die Aufmerksamkeit der Seminarteilnehmer:innen auf die Thematik „Rechtsextremismus und Rechtsterrorismus“ gelenkt. Dabei wird sich mit Frage auseinandergesetzt, ob und inwiefern Rechtsextremismus in der heutigen Zeit eine reale Bedrohung für uns darstellt und wie damit umgegangen werden kann. Abschließend befassen sich die Seminarteilnehmer:innen mit der oft vernachlässigten Thematik des Linksextremismus in Deutschland. Stellt dieser eine Bedrohung für unsere Gesellschaft dar? Diese und weitere Themen werden im Rahmen des Seminars diskutiert.

Seminarnummer:
42-2-2021

Seminardauer:
18.10.2021 – 22.10.2021

Leitung:
Laura-Marie Lauenroth

Kosten:
auf Anfrage