33-1-2020

Umgang mit den NS-Filmen – freigeben oder verbieten? Teil 2

Dieses Seminar wurde storniert

Neben dem Rundfunk gehörte der Film zu den wichtigsten staatlichen Propagandamitteln der nationalsozialistischen Diktatur. Sowohl Adolf Hitler als auch Joseph Goebbels hielten das Kino für das wirksamste Massenbeeinflussungsmittel überhaupt. Im Rahmen des Seminars wird ein Überblick über Filmindustrie und Filmangebot im Nationalsozialismus gegeben, Propagandastrategien werden aufgezeigt und signifikante Spielfilme der Jahre 1933-1945 diskutiert.

Seminarnummer:
33-1-2020

Seminardauer:
10.08.2020 – 12.08.2020

Leitung:
André Lindner

Kosten:
auf Anfrage