11-1-2021

Das deutsche Kaiserreich: 150 Jahre Reichsgründung

Dieses Seminar wurde storniert

Das deutsche Kaiserreich war ein Bündnis der deutschen Fürsten und freien Städte. Das deutsche Kaiserreich vereinte die losen Herzog- und Fürstentümer zu einem einheitlichen, deutschen Staat. Obwohl einige zentrale Institutionen bereits an die heutige demokratische Struktur erinnern (z.B. damaliger Reichstag oder Bundesrat), hatten diese sehr wenig Einfluss auf die tatsächliche politische Praxis. Diese wurde vordergründig vom deutschen Kaiser und dem Reichskanzler mit preußisch-militärischer Hand geführt. In diesem Sinne wird das damalige deutsche System auch als „wenig demokratischer Obrigkeitsstaat preußischer Prägung“ bezeichnet. Und dennoch liegt der Ursprung zahlreicher politischer und gesellschaftlicher Ideen in der damaligen Zeit verwurzelt. Im Rahmen des Seminars beschäftigen sich die Teilnehmer_innen mit der äußeren und inneren Reichsgründung. Anschließend erfolgt eine biografische Betrachtung Kaiser Wilhelms. Des Weiteren wird ein Vergleich des damaligen politischen Systems mit dem der Bundesrepublik angestellt. Neben der bürgerlichen Kultur und den Reformbewegungen befasst sich das Seminar ebenfalls mit der zentralen Frage nach der nationalen Identität und der damit einhergehenden Feindbildbeschwörung. Mit diesen und weiteren Themen werden sich die Teilnehmer_innen im Rahmen des Seminars beschäftigen. Eine Exkursion nach Berlin ist vorgesehen.

Seminarnummer:
11-1-2021

Kooperationspartner:
VdRBw. Niedersachsen

Seminardauer:
15.03.2021 – 19.03.2021

Leitung:
André Lindner

Kosten:
auf Anfrage

Mitglieder des VdRBw. Landesgruppe Niedersachsen bitten wir, sich direkt beim Verband anzumelden.

Alle anderen Interessierten bitten wir, wie gewohnt unseren Anmeldebogen zu verwenden.
Diesen Finden Sie hier: