20-1-2021

Verschwörungstheorien 2.0

Dieses Seminar wurde storniert

Verschwörungstheorien bieten einfache Wahrheiten für eine unübersichtliche und komplizierte Welt. Ist das der Grund, warum Verschwörungstheorien nicht tot zu kriegen sind? Wie kommen sie zustande? Warum sind einige Menschen voller Überzeugung und Unerschütterlichkeit in ihrem Glauben an Verschwörungen unterschiedlichster Art und andere nicht? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen sich die Teilnehmer_innen im Rahmen dieses Seminars. Zunächst erfolgt in Form einer Einführung ein Überblick über die Geschichte der Verschwörungstheorie. Danach werden unterschiedliche Merkmale, Funktionen und Wirkungen von Verschwörungstheorien gemeinsam behandelt. In Form eines analytischen Vorgehens werden die Teilnehmer_innen typische Elemente und Beispiele von Verschwörungstheorien identifizieren, dekonstruieren und entmystifizieren. Zu guter Letzt wird sich mit der Frage nach der Rolle des Internets für die Verbreitung von Verschwörungsinhalten beschäftigt und die damit einhergehenden Herausforderungen für die Demokratie. Im Rahmen des Seminars ist eine Exkursion nach Berlin und Potsdam vorgesehen.

Seminarnummer:
20-1-2021

Seminardauer:
17.05.2021 – 21.05.2021

Leitung:
André Lindner

Kosten:
auf Anfrage